Priv.-Doz. Dr. Maike Keck

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
keck@aesthetik-kaifu.de

Terminbuchung Priv.-Doz. Dr. Keck

Besondere Schwerpunkte: Fettabsaugung (Liposuktion) und Eigenfettunterspritzung (Lipofilling), ästhetische Brustchirurgie wie Bruststraffungen und Brustverkleinerungen mit narbensparender Technik, Brustvergrößerungen mit Eigenfett und Silikonimplantaten, Brustkorrekturen bei angeborenen Fehlbildungen, nach vorangegangenen Operationen oder nach Brustkrebs.
Weitere Schwerpunkte: Oberlidstraffungen, Faltenbehandlungen im Gesicht (mit Botolinumtoxin und Hyaloronsäure) und körperformende Operationen wie Oberarmstraffungen und Bodylifts.

Frau Dr. Keck studierte an der Charité Universitätsmedizin Berlin, sowie als Stipendiantin an der Universität Lausanne, in Marseille und Sydney. Bereits während des Studiums begeisterte sie sich für das Fach der Plastischen Chirurgie.

Nach der Approbation 2004 erfolgte die Promotion im gleichen Jahr. Die Ausbildung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie begann Frau Dr. Keck an der Asklepios Klinik Birkenwerder, wo sie unter der Leitung von Dr. Klaus Ueberreiter (Begründer der BEAULI Methode – eine besonders erfolgreiche Methode zur Brustvergrößerung mit Eigenfett) zahlreiche Operationstechniken vor allem im Bereich der Ästhetischen Chirurgie und des Lipofillings erlernte.

In der renommierten Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie der Medizinischen Universität Wien (AKH) erwarb sie seit 2008 umfangreiche Kenntnisse in allen Bereichen der Plastischen und Rekonstruktiven Chirurgie. Frau Dr. Keck absolvierte 2011 die Facharztprüfung für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Deutschland. Sie habilitierte 2014 über das Thema der „Eigenfett-Transplantation“ und erwarb die Lehrbefugnis der Medizinischen Universität Wien. Im Jahr 2016 wurde sie auf Grund ihrer außerordentlichen Leistungen zur assoziierten Professorin ernannt.

Im August 2016 wechselte sie an die Abteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie des Agaplesion Diakonieklinikums Hamburg, wo sie derzeit als Oberärztin tätig ist.

Frau Dr. Keck ist Mitglied in mehreren Fachgesellschaften für Chirurgie. Sie veröffentlichte mehrere Buchbeiträge und zahlreiche wissenschaftliche Studien in international renommierten Fachzeitschriften. Sie präsentierte ihre Forschungsergebnisse auch auf internationalen Kongressen, wofür sie mehrfach ausgezeichnet wurde.

🔒 SSL-verschlüsselt
ein Service von jameda 

Publikationen

Download (PDF, 261KB)

Botulinum Toxin A: Dose-dependent Effect on Reepithelialization and Angiogenesis

Generation of a Fibrin Based Three-Layered Skin Substitute

ArtiVasc-3D-Generation of a 3D vascularized skin substitute

Power assisted liposuction to obtain adipose- derived stem cells: Impact on viability and differentiation to adipocytes in comparison to manual aspiration

Local Anesthetics Have a Major Impact on Viability of Preadipocytes and Their Differentiation into Adipocytes

Viability of five different pre- and intraoperative imaging methods for autologous breast reconstruction